Rezept des Monats November – Kürbisrisotto mit Safran

Passend zum Wein des Monats „Weißburgunder SH 2016“

Zutaten für 2-3 Portionen

  • ca. 400g Kürbis (z.B.: Hokkaido oder Butternuss)
  • 1 Zwiebel
  • 600ml Gemüsebrühe
  • 100ml Weisswein (optional)
  • einige Fäden Safran (optional)
  • 250g Reis (Vollkornreis ist auch möglich, muss aber länger kochen)
  • Pfeffer, Muskat, Kräuter nach Wahl
  • Kokosöl
  • 1 gehäufter EL Hefeflocken
  • etwas Kürbiskernöl (optional)
  • 3-4 EL Sauerrahm (z.B. veganer Joya Cremesse)

eine Flasche Weißburgunder SH 2016 für den Koch!

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und würflig schneiden. Im Kokosöl anbraten.
  2. Reis zugeben und unter rühren 2min mitanbraten. Mit Wein oder Brühe ablöschen. Safran zugeben. Der Reis sollte gerade mit Flüssigkeit bedeckt sein. Immer gut rühren. Wenn die Flüssigkeit verkocht ist, wieder einen Schöpfer Brühe zugeben.
  3. Den Kürbis waschen und in 1cm Würfel schneiden. Bei Butternuss und Hokkaido kann die Schale mitverwendet werden, ansonsten vorher schälen.
  4. Den Kürbis nach ca. 8min zugeben und weiterköcheln und rühren bis der Reis und der Kürbis gar sind. Mit Pfeffer und Muskat abschmecken und die Hefeflocken unterrühren.
  5. Mit Kürbiskernöl und einem Klecks Sauerrahm servieren.
Zubereitungszeit :
Kochzeit:
Total:

Quelle: https://www.veganblatt.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.