Quelle: Demeter.de

Rezept des Monats Februar – Crémantschaumsüppchen mit Blutorange und karamellisierten Möhrchen

Zutaten für 4 Personen
  • 60 g Butter, davon die Hälfte kalt und in kleine Stücke geschnitten
  • 2 Schalotten, geschält und in feine Würfel geschnitten
  • 2 mittelgroße Möhren, ca. 200 g, geschält und in feine Scheiben geschnitten
  • 1 TL Puderzucker
  • Saft von 1 Blutorange
  • ¼ l Crémant Brut hier bestellen…
  • 700 ml selbst gemachte Geflügelbrühe, wahlweise Geflügelfond aus dem Glas
  • 100 g Sahne
  • Fleur de Sel
  • frisch gemahlener weißer Pfeffer
  • Zesten von ½ Blutorange
Zubereitung

Die nicht in kleine Stücke geschnittene Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen, die Schalotten zugeben und unter Rühren in 1–2 Minuten glasig dünsten und die Hitze reduzieren. Die Möhren unterrühren, den Puderzucker darüber stäuben. Das Ganze unter mehrmaligem Umrühren 1–2 Minuten dünsten, mit dem Blutorangensaft ablöschen. Den Saft bei niedriger Hitze leicht reduzieren, dabei immer wieder umrühren. Mit Cremant aufgießen und die Hitze auf mittlere Flamme erhöhen. Bei geöffnetem Deckel 3–4 Minuten köcheln lassen, danach mit der Geflügelbrühe aufgießen. Die Suppe einmal aufkochen, dann auf kleiner Flamme bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, bis die Möhren weich sind. Anschließend die Suppe pürieren. In die noch heiße Suppe stückchenweise die kalte Butter geben und mit einem Schneebesen unterziehen. Die Suppe mit geschlossenem Deckel beiseite stellen.

Die Sahne mit einem Rührgerät halbfest schlagen, in die Suppe geben und vorsichtig unterrühren. Mit Fleur de Sel und weißem Pfeffer abschmecken. Zum Anrichten die Suppe in festliche Teller füllen und mit Blutorangen-Zesten garnieren.

Quelle: Demeter

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.